http://www.cybermanagements.com

Allgemeine Informationen

Die Nägel an den Fingern und Zehen bestehen aus harten, verhornten Zellen der Oberhaut. Diese werden auch als Verlängerungen der Haut bezeichnet. Der sichtbare Teil des Nagels nennt sich Nagelplatte und ist im Normalfall durchsichtig.

Das Hindurchscheinen der Blutkapillare des Nagelbetts durch den Nagel ist für die Rosafärbung verantwortlich. Der weisse Halbmond geformte Bereich des Nagels nennt sich Lunula.

Beim Nagel handelt es sich um totes Material. Trotzdem gibt es eine Reihe äusserlicher und innerlicher Faktoren, die den Nagel schädigen können.

Pflegehinweise

Man sollte Nägeln und auch gleichzeitig den oft gescholtenen Füßen einmal in der Woche ein gutes Bad gönnen mit anschließender Cremebehandlung. Für die Fingernägel gibt es spezielle Nagelcremes, welche die Nagelhaut schön weich halten und den Nägeln Feuchtigkeit spenden. Eine ausgiebige Pflege ist vor dem zu Bett gehen empfehlenswert, da über Nacht die Wirkstoffe von Öl und Creme optimal in die Haut einziehen können. Regelmäßiges richtiges Schneiden hilft, die Fußnägel gesund zu halten, ebenso das Tragen passender Schuhe mit flachen bis mittelhohen Absätzen. Fußnägel sollten gerade abgeschnitten werden, so daß der Nagel etwas länger ist als das Ende des Zehs. Feilen Sie immer nur in eine Richtung zur Nagelmitte in einem Winkel von 45 Grad. Für weiche Nägel eignet sich eine Sandfeile am besten, für normale und harte Nägel Saphirfeilen oder Mineralfeilen. Die Nagelhaut darf nie weggeschnitten werden, besser ist es, sie zurückzuschieben. Im Notfall sollte man die Hautfetzchen abzwicken. Milde, acetonfreie Entferner verwenden. Watteopad anfeuchten und einige Sekunden auf den Nagel pressen. Einwirken lassen! Nun den Pad abstreifen.

Vitalstoffe für gesunde Nägel

Folgende Stoffe sind förderlich für gesunde und kräftige Nägel:

  • Kieselerde: das in Kieselerde enthaltene Silizium hilft bei brüchigen Nägeln
  • Biotin: stärkt die Nägel und wirkt bei brüchigen Nägeln
  • Vitamin B-Komplex: bei unzureichender Versorgung mit Vitamin B kann es zu brüchigen Nägeln kommen
  • Calcium: stärkt die Nägel
  • Vitamin C: eine gute Vitamin C-Versorgung unterstützt die Nagelgesundheit
  • Eisen: schwache, flache, brüchige oder nach oben verdrehte Nägel entstehen bei Eisenmangel
  • Zink: wichtig für gesunde und starke Nägel. Weiße Flecken können durch die Einnahme von Zink beseitigt werden. Zinkmangel führt zu Querrillen, den so genannten Beau-Rillen.
  • Coenzym Q10: unterstützt die Regenerationsfähigkeit der Haut. Besonders die Haut der Hände ist ganzjährig der Belastung durch Sonnenstrahlung ausgesetzt. Q10 unterstützt als Radikalfänger die Abwehrsysteme der Haut
  • Borretsch-Öl: ist ein hervorragender Lieferant für mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die wichtig für die Bildung neuer Hautzellen sind.

 

 

Home - Info - Nageldiagnostik - Links - Impressum